FANDOM


SINNLOS-oHNE bIER
Der Sinn der Sinnlosigkeit ist rein technisch gesehen das Vorführen einer paradoxen Lebenseinstellung in der heutigen verlorenen Welt. Das SinnlosPedia wurde gegründet um es möglich zu machen "sinnlose" Artikel die ohne Zusammenhang zueinander stehen zu verfassen. Ein Beispiel für die Bedeutung des Wortes "sinnlos" ist folgendes Gesetz:

Nackt am Steuer? Nackt im Auto (stehend oder fahrend) ist NICHT verboten. ABER! Wer aussteigt befindet sich im öffentlichen Raum und verstößt gegen die öffentliche Ordnung. Macht 40€.

Quelle: Bild - Zeitung vom 14. August 2001

UrsprungBearbeiten

„Sinn“ kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „Sünde“. „...-los“ ist eine deutsche Wortendung und bedeutet soviel wie „ohne “ oder „...-frei“, ist jedoch als Substantiv gebraucht ein Papierschein, den man kostenpflichtig ankreuzen darf, um die Losverkäufer reich zu machen. Somit bedeutet sinnlos wörtlich übersetzt „sündenfrei“, weswegen viele Menschen Religionen auch als sinnlos bezeichnen.

Andere BedeutungBearbeiten

„Sinnlos“ gilt gemeinhin als Gegenteil von „sinnvoll“, obwohl des Gegenteil von „voll“ eindeutig „leer“ ist. Nichts ist sinnlos ∞, aber… alles macht keinen Sinn… Weithin auch bekannt als der Schnürsenkel der Verdammnis. Kein Sinn macht Sinn, wenn die Sinnlosigkeit, ihrem Sinn nach übertragen, dem Sinn die Sinnhaftigkeit verleiht, aber nur nachts und wenn Sonne und Mond zusammen prallen. Denn grüne Rindenmulche leuchten nur gelb, wenn die Definition der Realität porös ist und lila anläuft. Wenn das mal nicht sinnlos ist. Es ist sinnlos zu versuchen, den Sinn der Sinnlosigkeit zu verstehen, denn sinnlos ging auch Karl Otto von Sinnen beim allmorgendlichen Toilettengang dahin. In mittelalterlichen Gefilden versuchten homosexuelle Baumstümpfe rastlos "al dente" zu werden und somit in den Hosentaschen von Hamstern nach Kuchenkrümeln zu suchen, um diese abzurichten, Bananen an arme Kirchenmäuse zu verkaufen und sie danach mit Pudding zu erpressen. Sinnlos hat 7 Beine und ein ausgeprägtes Verlangen nach plutoniumverseuchten Unterhosen von Joop.

InteressantesBearbeiten

Dividiert man den Sinn der Sinnlosigkeit durch die eigene Intelligenz und multipliziert dies mit der Tiefe der Erde unter einem fünf Meter tiefen Glas Wasser erhält man den Sinn des eigenen, wahrscheinlich sinnlosen Lebens, da dem besagtem Menschen so unheimlich langweilig sein muss, dass dieser freiwillig sein sinnloses Gehirn anstrengt und diesen Artikel liest. Jeder, der der Sinnlosigkeit einmal verfallen ist, kommt nie wieder davon los! Jeder Versuch ist komplett sinnlos.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki